Noch kein EchtPost-Nutzer? Jetzt kostenlos anmelden

Marketingaktionen zu Feiertagen

Marketingaktion: Ideen zu Feiertagen für kleine Unternehmen

Marketingaktionen für kleine Unternehmen lassen sich am besten rund um konkrete Anlässe entwickeln. Neben unternehmensinternen Anlässen (z.B. Produkteinführungen) bieten sich Marketingaktionen vor allem rund um saisonale Anlässe an. Wir zeigen Ihnen, wie Sie Marketingaktion Ideen rund um Feiertage entwickeln.

Marketingaktionen zu Weihnachten und Ostern

Wer bei Marketingaktionen an Feiertage denkt, dem kommen zunächst Weihnachten und Ostern in den Sinn. Kein Wunder, spielen beide Feiertage im Marketingkalender deutscher Unternehmen eine riesige Rolle. Im Fokus dieses Artikels stehen aber sonstige Feiertage, denn auch rund um Christi Himmelfahrt und Co lassen sich Marketingaktionen entwickeln. 

Hier finden Sie Marketing Ideen zu Weihnachten.
Hier finden Sie Ideen für Werbung zu Ostern.

Marketingaktionen zu Feiertagen mit christlichem Ursprung

Die meisten Feiertage in Deutschland haben einen christlichen Ursprung. Neben Weihnachten und Ostern gibt es mit Fronleichnam, Pfingsten und Christi Himmelfahrt vor allem im Frühling einige Feiertage. Deren christlicher Ursprung ist den meisten Menschen gar nicht bekannt. Und anders als an Weihnachten und Ostern besuchen an diesen Tagen deutlich weniger Menschen eine Kirche. Auch gibt es keine oder wenige traditionellen Bräuche an diesen Feiertagen. Während an Weihnachten die Bescherung unterm Tannenbaum zelebriert wird und an Ostern Eier gesucht werden, gibt es an allen anderen christlichen Feiertagen keine solche Bräuche. 

In Bezug auf Marketingaktionen unterscheiden sich die Feiertage aber vor allem darin von Weihnachten und Ostern, dass man sich traditionell keine Geschenke macht. Für den Handel sind Feiertage wie Christi Himmelfahrt dadurch sehr viel unattraktiver, erhofft er sich doch keinen zusätzlichen Umsatz. Dementsprechend werden in der Regel gar keine Marketingaktionen geplant. 

Doch das ist zu kurz gedacht! Nur weil man sich nichts schenkt, bedeutet dies nicht, dass die Feiertage für den Umsatz keinen Bedeutung haben können. Schließlich gehen die Feiertage doch mit typischen Gewohnheiten einher. Wer diese in seinen Marketingaktionen aufgreift, hat gute Chancen, die Aufmerksamkeit seiner Zielgruppe zu gewinnen. Denn wenn Menschen auf Inhalte stoßen, die sie betreffen, sind sie sehr viel eher bereit, sich diese Inhalte anzugucken. Wenn Sie also mit Ihrer Marketingaktion die aktuelle Gefühlslage Ihrer Zielgruppe treffen oder Probleme ansprechen, mit denen sie sich ohnehin gerade beschäftigt, dass macht dies absolut Sinn.

Ideen für konkrete Marketingaktionen

Aber wie nun Marketingaktionen rund um Feiertage wie Christi Himmelfahrt entwickeln? Werden wir konkret: Die Feiertage Christi Himmelfahrt, Fronleichnam und Pfingsten liegen in der Regel im Mai und/oder Juni. Christi Himmelfahrt und Pfingsten sind in allen deutschen Bundesländern arbeitsfreie Tage, Fronleichnam immerhin in Baden Württemberg, Bayern, Hessen, Nordrhein Westfalen, Rheinland Pfalz und dem Saarland. Sehr viele Menschen verbringen die Feiertage im Freien, machen Ausflüge, verreisen für einen Kurzurlaub, machen Picknick oder gehen essen. Häufig treffen sich Freunde und Familien. Daher sollten genau diese Themen in Marketingaktionen aufgegriffen werden. 

Marketingaktion Idee 1: Mit Content Marketing das Google Ranking der eigenen Webseite verbessern

Gerade für kleine Unternehmen ist es immens wichtig, über die großen Suchmaschinen von seiner potenziellen Zielgruppe gefunden zu werden. Natürlich ist dies über bezahlte Anzeigen, also Google Adword, möglich. In der Regel sehr viel sinnvoller, weil kostengünstiger und langfristig nachhaltiger, ist organische Suchmaschinenoptimierung. Hier sorgen Sie über Inhalte auf Ihrer Webseite dafür, dass Sie Ihr Google Ranking verbessern, also auf den Ergebnisseiten von Google möglichst weit oben angezeigt werden. 
Erster Schritt beim Content Marketing ist die Recherche geeigneter Keywörter, also von Begriffen, die auf der einen Seite mit Ihrem Unternehmen in Verbindung stehen und auf der anderen Seite häufig gesucht werden. Als Anbieter von Schiffsfahrten auf Seen oder einem Fluss ist es beispielsweise ratsam, nicht nur Keywords wie “Schiffsfahrt”, “Bootstour” oder “Flussfahrt” zu belegen, sondern beispielsweise auch “Ausflugsziele”, “Freizeitaktivität” oder “Ausflugsziele mit Kindern”. Um mit Ihren Inhalten möglichst erfolgreich zu sein ist die Grundvoraussetzung, dass diese potenziellen Lesern einen Mehrwert bieten. Wichtig ist also, dass Ihre Inhalte informativ sind, den Lesern konkrete Tipps oder Ideen liefern und nicht nur reine Werbetexte sind. Veröffentlichen Sie also beispielsweise einen Text mit 10 Ausflugstipps in der Region xyz, von denen Ihr eigenes Angebot eins ist.

Marketingaktion Idee 2: Kundenbindung betreiben und Umsätze ankurbeln

Insbesondere viele Online-Shops haben unter den Feiertagen und dem guten Wetter im Mai und Juni zu leiden. Die Umsätze gehen zurück, weil sich die Kunden weniger mit Online Shopping beschäftigen sondern stattdessen mehr unterwegs sind. Um dem entgegenzuwirken, empfiehlt sich eine Kundenbindungsaktion. Während es rund um Weihnachten und Neujahr absolut üblich ist, dass Unternehmen Ihren Kunden eine Karte mit guten Wünschen schicken, macht dies im Mai oder Juni für gewöhnlich keiner. Wenn Sie sich dem Trend widersetzen, bedeutet dies automatisch, dass es sehr viel einfacher ist, mit einer Grußkarte als Kundenbindungsmaßnahme die Aufmerksamkeit seiner Kunden zu gewinnen. Schicken Sie doch ganz einfach eine Postkarte mit sommerlichem Motiv, wünschen eine schöne Zeit und erwähnen ganz nebenbei ein besonderes Angebot oder eine Rabattaktion. Eine solche Geste, die per Post und nicht per Mail verschickt wird, erregt große Aufmerksamkeit, weil im Briefkasten heute sehr viel weniger los ist, als im E-Mail-Postfach. 

Über EchtPost lassen sich Werbepostkarten im Handumdrehen erstellen und verschicken, ohne dass Sie eine Druckerei beauftragen müssen. Stattdessen generieren Sie Ihr Postkartenmailing ganz einfach online mit einer personalisierten Ansprache an Ihre Kunden und EchtPost verschickt die Postkarten per Post zum Wunschtermin.

Marketingaktion Idee 3: Das eigene Unternehmen in die Presse bringen

PR Profis sind davon überzeugt, dass PR besser funktioniert als jede “klassische” Marketingaktion. Denn wenn ein unabhängiger Journalist über Sie berichtet oder Sie sogar empfiehlt, dann ist dies gleich in zweierlei Hinsicht viel Wert: Zum einen ist es sehr viel glaubwürdiger, als wenn Sie selbst von sich “behaupten” wie toll Sie sind. Zum anderen haben Medien in der Regel eine sehr viel größere und breitere Zielgruppe als Sie selbst, so dass ein Journalist als Multiplikator fungiert.
Rund um die Feiertage im Mai und Juni veröffentlichen viele Medien Ausflugtipps und sonstige Aktivitäten, häufig mit regionalem Bezug. Wer ein Restaurant führt, in der Tourismus- oder Erlebnis-Branche aktiv ist, ist daher gut beraten, regionale Medien im Frühjahr mit Informationen zu seinem Angebot zu versorgen. Gestalten Sie diese möglichst informativ und neutral, liefern viele Fakten (Preise, Öffnungszeiten, Attraktionen, Anfahrt etc.) und ansprechendes Bildmaterial. Dadurch haben Sie gute Chancen, in der Medienberichterstattung Erwähnung zu finden.

Marketingaktionen rund um Kommunion und Konformation

Kommunion und Konfirmation stellen keine Feiertage im eigentlichen Sinne dar, können für das ein oder andere Unternehmen aber dennoch interessant sein, um passende Marketingaktionen zu lancieren. Das zeigen allein die Zahlen: So ist die Zahl der Konfirmanden seit zehn Jahren stabil bei etwa 250.000, was ca. 30% eines Jahrgangs entspricht. Kein Wunder also, dass bei Google häufig nach "Geschenk zu Kommunion" und "Geschenk zur Konformation" gesucht wird. Auch die Thema Gastgeschenke, Dekoration oder Einladungen sind in dem Zusammenhang relevant. Wer passende Produkte oder Dienstleistungen anbietet, sollte daher unbedingt Zeit in Content Marketing investieren, um in den Ergebnissen von Google gefunden zu werden.

Ausländische Feiertage in der Planung von Marketingaktionen berücksichtigen

Bei der Planung von Marketingaktionen rund um Feiertage denken Sie vermutlich auch erst einmal nur an deutsche Feiertage. Dabei gibt es viel ausländische Traditionen, die auch hierzulande für viele Menschen eine große Rolle spielen. Dazu gehört beispielsweise der muslimische Fastenmonat Ramadan, das islamische Opferfest, der höchste jüdische Feiertag Jom Kippur, der buddhistische Feiertag Vesakh oder auch das chinesische Neujahrsfest. Gerade wenn zu Ihren Kunden Menschen mit anderen Kulturen zählen, sind Sie gut beraten, wenn Sie Feiertage anderer Religionen oder Nationen bei Ihren Marketingaktionen berücksichtigen. Gleiches gilt, wenn Sie für ein ausländisches Unternehmen arbeiten. IKEA betreibt dies par excellence, so dass das schwedische Midsommar Fest mittlerweile sehr vielen Deutschen ein Begriff sein dürfte, weil der Möbelriese dieses Fest ganz aktiv in seine Marketingaktionen einbindet - auch wenn das Fest in Deutschland eigentlich gar nicht begangen wird.
Aber auch wenn Sie weder ausländische Wurzeln haben noch viele Kunden mit eben diesen: Mit Marketingaktionen rund um ausländische Feiertage zeigen Sie, dass Sie über den Tellerrand hinaus schauen und offen sind. Solche Aktionen sind also durchaus als imagebildend zu betrachten. Selbstverständlich ist es gerade im Zusammenhang mit Traditionen anderer Religionen wichtig, dass Sie sich vorab gründlich über Traditionen und Befindlichkeiten informieren, um nicht in mögliche Fettnäpfchen zu treten.

Marketingaktionen zu sonstigen Feiertagen

Marketingaktionen bieten sich natürlich nicht nur im Kontext von Feiertagen mit religiösem Hintergrund an. Neujahr am 1. Januar, der Tag der Arbeit am 1. Mai und der Tag der deutschen Einheit am 3. Oktober sind die drei Feiertage in Deutschland, die keinen religiösen Hintergrund haben. Für Marketingaktionen am interessantesten ist sicherlich Neujahr. Denn mit kaum einem anderen Tag sind so viele Assoziationen verknüpft, wie mit Neujahr. Das Themen Vorsätze, Ziele und Anfang lassen sich sehr gut in Marketingaktionen aufgreifen, sowohl im B2B als auch im B2C. Daher haben wir einen separaten Artikel mit Marketingaktion Ideen zu Neujahr verfasst.


Der 1. Mai lässt sich ähnlich behandeln, wie die christlichen Feiertage Pfingsten und Co. Der Ursprung all dieser Feiertage spielt für den Großteil der Bevölkerung keine Rolle, vielmehr steht der arbeitsfreie Tag im Fokus. So wird auch der 1. Mai in der Regel für Ausflüge und Treffen mit Freunden und der Familie genutzt.


Etwas anders verhält es sich mit dem Tag der deutschen Einheit am 3. Oktober, der einen politischen Hintergrund hat. Marketingaktionen zu politischen Ereignissen sollte man grundsätzlich mit Vorsicht betrachten, da hier die Gefahr besteht, die eigene Zielgruppe zu verprellen. Was nicht heißen soll, dass wir hiervon abraten, möchten uns aber mit generellen Empfehlungen zurückhalten.

Marketing Kalender 2019 zum Download

Nicht nur Feiertage bieten Anlässe, die Sie in Ihrem Marketing aufgreifen können. Es gibt viele weitere Bräuche, Aktionstage oder Jahreszeiten, die sich hervorragend eignen, um Werbeideen zu entwickeln. Wir haben uns die Mühe gemacht und einen Marketing Kalender für 2019 erstellt, in dem wir mehr als 80 Anlässe listen, die sich für Marketingaktionen eigenen. Die passenden Marketing Ideen für kleine Unternehmen liefern wir gleich mit dazu. Registrieren Sie sich jetzt für unseren Newsletter "Marketing Ideen für kleine Unternehmen" und erhalten Sie als Dankeschön unseren Marketing Kalender für 2019 zum kostenlosen Download. 

Mit unserem Newsletter liefern wir Ihnen einmal im Quartal ganz konkrete Ideen für kleine Unternehmen in Ihr E-Mail-Postfach. Rechtzeitig, damit genügend Zeit für die Umsetzung bleibt. 

Ja, ich möchte Marketing Ideen ins E-Mail-Postfach!

Ja, ich möchte den exklusiven Marketing Kalender zum Download!

Sie können sich natürlich jederzeit abmelden.