Noch kein EchtPost-Nutzer? Jetzt kostenlos anmelden

Postkarten Texte

So überzeugen Sie mit kreativen Postkarten Texten

Es ist gar nicht so einfach einen kreativen Postkarten Text zu formulieren, mit dem Sie Ihr Anliegen auf den Punkt bringem. Wir haben einige Tipps für Sie zusammen gestellt, worauf Sie achten sollten, wenn Sie Postkarten Texte für Marketing, Vertrieb und Kundenbindung schreiben.

Schreiben Sie kurz und knapp

Das Wichtigste zuerst: Fassen Sie sich kurz. Lange Texte führen häufig dazu, dass gar nicht erst mit dem Lesen begonnen wird. Je weniger Sie schreiben, desto größer also die Chance, dass es gelesen wird!  Postkarten lassen Ihnen gar keine andere Wahl, als sich kurz zu fassen, denn der Platz auf der Rückseite ist begrenzt. Mit unseren Tipps gelint es Ihnen sich kurz zu fassen.

Versetzen Sie sich in den Empfänger hinein

Wenn Sie eine Postkarte verschicken, dann haben Sie in der Regel vermutlich ein Anliegen, das Sie verfolgen möchten und versuchen dieses im Text zu vermitteln. Stop! An dieser Stelle denken Sie am besten gar nicht weiter. Versetzen Sie sich stattdessen in die Lage des Empfängers hinein. Überlegen Sie, welches Anliegen Ihr Empfänger hat und sprechen Sie genau das an.

Sprechen Sie eine konkrete Person an

Adressieren Sie Ihr Postkarten immer an einen ganz konkreten Ansprechpartner, alles andere würde vermutlich dazu führen, dass sie nicht gelesen werden. Auch wenn die Recherche vorab durchaus mühsam sein kann: Schreiben Sie lieber weniger Empfänger an und diese dafür richtig. Mit dem Gießkannenprinzip alles an alle zu verschicken, werden Sie keine Erfolge feiern.

Seien Sie nicht zu förmlich

Die Deutschen tendieren schnell dazu, im Geschäftsleben eine allzu förmliche Sprache zu verwenden. Auch wenn die Intention sicherlich darin liegt, Wertschätzung zu vermitteln, kommt dies aber vor allem unpersönlich rüber. Sie sollten auf Augenhöhe mit dem Empfänger kommunizieren und dies auch durch Ihre Sprachwahl deutlich werden lassen.

Call to Action platzieren

Wenn Sie ein konkretes Anliegen haben, dann vergessen Sie nie den Call to Action auf der Postkarte: Schreiben Sie also, was der Empfänger tun soll - beispielsweise anrufen oder Ihre Website besuchen. Wenn Sie derjenige sind, der den nächsten Schritt gehen wird, dann erwähnen Sie ruhig auch das: Schreiben Sie also, dass Sie sich bald telefonisch melden werden!

Beispiel: Sie betreiben einen Online-Shop für festliche Mode. Ihr Anliegen beim Versand von Postkarten ist es, Ihre Mode zu verkaufen. Aber was genau ist das Anliegen Ihrer Zielgruppe? Meist wird festliche Mode für einen ganz konkreten Anlass gekauft und das ist häufig gar nicht so einfach. Sprechen Sie auf der Postkarte also dieses Problem an und versprechen Hilfe! Positionieren Sie sich also nicht als Verkäufer von festlicher Mode, sondern als Problemlöser, der dabei hilft, das perfekte Outfit zu finden.