Noch kein EchtPost-Nutzer? Jetzt kostenlos anmelden

Postkarten für Firmen

Warum sich Postkarten als Kommunikationskanal für Unternehmen eignen

Wer als Unternehmen mit seinen Kunden in Kontakt treten möchte, der denkt vermutlich nicht spontan daran, Postkarte zu verschicken, sondern eher an E-Mails, Telefonate, Anzeigen usw. Dabei gibt es viele gute Gründe, warum Postkarten hervorragend als Kommunikationskanal für Unternehmen funktionieren!

Viele gute Gründe für den Einsatz von Postkarten:

Der Briefkasten ist leerer als das E-Mail-Postfach

Wir alle kennen das: Während sich im E-Mail-Postfach zwischen relevanten Business-Mails diverse Newsletter und Spam-Mails stapeln, geht es im Briefkasten sehr viel übersichtlicher zu. Höchstens eine Handvoll Post holt man in der Regel aus dem Briefkasten. Im Kampf um die Aufmerksamkeit seiner Kunden ist die Konkurrenz im Briefkasten also deutlich kleiner als im E-Mail-Postfach. 

Postkarten haben ein positives Image

Die Postkarte hat ein unglaublich positives und sympathisches Image und davon können Unternehmen profitieren. Weil Postkarten immer noch vor allem mit Urlaubskarten in Verbindung gebracht werden, vermitteln sie augenblicklich ein angenehmes Gefühl und zaubern dem Empfänger ein Lächeln aufs Gesicht. Wenn Unternehmen Postkarten verschicken, überträgt sich das positive Image der Postkarte auf sie.

Postkarten erfordern kurze Texte

Lange Texte führen in aller Regel dazu, dass sie gar nicht gelesen werden. Kaum einer Ihrer Kunden wird bereit sein, einen DIN A4 Seite von Ihnen zu lesen. Der begrenzte Platz auf der Postkartenrückseite zwingt Sie dazu, sich kurz zu fassen. Und das ist gut so! Denn: In der Kürze liegt die Würze! Wer wenig Platz hat, der muss kreativ werden und sich fokussieren. Das ist zwar alles andere als einfach, zahlt sich aber aus. 

Postkarten vermitteln ein persönliches Gefühl

Auf den ersten Blick unterscheiden sich Postkarten und Flyer nicht wesentlich voneinander, und doch liegen Welten dazwischen: Denn auch wenn das Format das Gleiche ist, bedeutet ein Flyer automatisch Werbung. Eine Postkarte hingegen ist Kommunikation. Und während digitale Newsletter als Massen-Mails abgestempelt werden, fühlen sich die Empfänger einer Postkarte ganz persönlich angesprochen. 

Postkarten vermitteln Wertschätzung

E-Mails verschicken kann jeder. Mit einem Klick wird die gleiche E-Mail an tausende Empfänger verschickt. Und genau das ist ihnen auch bewusst. Wer eine Massenmail erhält, der fühlt sich als Kunde nicht wertgeschätzt. Wer hingegen eine Postkarte in der Hand hält, mit echter Briefmarke und persönlicher Anrede, der tut genau das. Denn echte Post bekommt man heute nur noch selten und damit freut man sich umso mehr darüber.

Postkarten sprechen Emotionen an

“Lasst Bilder sprechen” ist eine alte Marketing-Weisheit und nirgends funktioniert das Zusammenspiel aus Bild und Text so gut, wie auf einer Postkarte: Die eine Seite ist für den Text reserviert, die andere für das Motiv. Wer seine Kunden auf emotionaler Ebene ansprechen will, der kann dies über Bilder sehr viel einfacher als über Text. Und im Briefkasten hilft das Motiv sofort die Aufmerksamkeit des Empfängers zu gewinnen.

Postkarten machen mutig

In der Business-Welt vergisst man schnell, dass man es bei Kunden oder Geschäftspartnern mit Menschen zu tun hat, die so ticken, wie man selbst. Sie lassen sich gern überraschen und zum Lachen bringen - insbesondere, weil das im Arbeitsalltag nicht die Regel ist. Das Medium Postkarte lädt dazu ein, in der Text- und Bildsprache etwas unkonventioneller zu sein. Das erfordert ein wenig Mut - zahlt sich aber garantiert aus!

Postkarten schaffen es an die Pinnwand

Haben Sie sich schon einmal eine E-Mail ausgedruckt, um sie an den Kühlschrank zu hängen? Vermutlich nicht. Die ein oder andere Postkarte wird es hingegen schon an Ihre Pinnwand geschafft haben. Wenn Ihre Postkarten es an die Pinnwände der Kunden schaffen, dann haben Sie alles richtig gemacht. Denn so sind Sie täglich im Blick, bereitet dem Empfänger Freude und haben einen festen Platz im Hinterkopf Ihrer Kunden.

Postkarten landen nicht in der "Ablage P"

Jeder von uns befördert täglich diverse E-Mails mit nur einem Klick ungelesen in den Papierkorb. Was man hingegen in den Händen hält, landet längst nicht so schnell in der "Ablage P", mal abgesehen vielleicht von klassischer Werbepost mit Dialogpoststempel. Postkarten werden als persönliche Post wahrgenommen. Und weil man davon heute nur noch so wenig bekommt, bewahrt man diese gerne auf. 

Kostenlos & unverbindlich anmelden

Verschicken Sie Ihre erste Postkarte in wenigen Minuten.

Lassen Sie sich von uns beraten!

Fragen Sie sich, ob Postkarten das richtige Mittel sind, um mit Kunden, Interessenten, Dienstleistern oder Partnern in Kontakt zu treten? Dann beraten wir Sie gern persönlich. Nehmen Sie Kontakt zu uns auf!

So geht's

1. Motiv wählen

So-gehts-pinnwand

Wir haben kreative Motive für jeden Business-Anlass. Eigene Motive gehen natürlich auch.

2. Text schreiben

So-gehts-tastatur

Sie tippen Ihren Grußtext auf die Postkartenrückseite, wählen Schriftart, Größe und Farbe.

3. Empfänger eingeben

So-gehts-adressbuch

Sie bestimmten die Empfänger aus Ihrem Adressbuch, für das wir Import- Funktionen bieten.

4. Fertig

So-gehts-briefkasten

Wir machen den Rest: drucken, mit einer Briefmarke frankieren und per Post verschicken.

Preise: Was kostet der Versand?

Einzelne Karten

Innerhalb Deutschlands = 2,79€
Rest der Welt = 3,14€

Beispiel: Sie verschicken eine einzelne Karte, zum Beispiel, um den Kunden freundlich an ein Angebot zu erinnern.

Postkarten-Mailing

ab 30 Karten = 80,7520€ (3,50% gespart)
ab 100 Karten = 225,9382€ (19,00% gespart)
ab 500 Karten = 822,8612€ (41,00% gespart)

Beispiel: Sie machen ein Postkarten-Mailing. Je mehr Karten Sie verschicken, desto günstiger wird es pro Karte.

Alle Preise sind inklusive einer echten, aufgeklebten Briefmarke und der Mehrwertsteuer.

Kostenlos & unverbindlich anmelden

Verschicken Sie Ihre erste Postkarte in wenigen Minuten.