Karnevalsgrüße und Faschingsgrüße online verschicken

Postkarten zu Karneval und Fasching

Helau und Alaaf - das sind die bekanntesten Narrenrufe, die Sie ab sofort auch per Postkarte an alle Jecken und Narren verschicken können. Über EchtPost lassen sich Karnevalsgrüße ganz einfach online schreiben und als echte Postkarte per Post verschicken.

Karnevalskarten mit einem Klick verschicken:

Karnevalsgrüße per Postkarte verschicken

Der Versand von Faschingsgrüßen über EchtPost ist kinderleicht: Sie wählen online eine unserer Karnevalskarten aus, tippen einen Karnevalsgruß auf die Postkartenrückseite und bestimmen den oder die Empfänger. Den Rest erledigt EchtPost für Sie: Wir drucken Ihre Faschingsgrüße, frankieren Sie mit einer echten Briefmarke und verschicken Sie per Post zum Wunschtermin.

So geht's

1. Motiv wählen

So-gehts-pinnwand

Wir haben kreative Motive für jeden Business-Anlass. Eigene Motive gehen natürlich auch.

2. Text schreiben

So-gehts-tastatur

Sie tippen Ihren Grußtext auf die Postkartenrückseite, wählen Schriftart, Größe und Farbe.

3. Empfänger eingeben

So-gehts-adressbuch

Sie bestimmten die Empfänger aus Ihrem Adressbuch, für das wir Import- Funktionen bieten.

4. Fertig

So-gehts-briefkasten

Wir machen den Rest: drucken, mit einer Briefmarke frankieren und per Post verschicken.

Preise: Was kostet der Versand?

Einzelne Karten

Innerhalb Deutschlands = 2,49 €
Rest der Welt = 2,94 €

Beispiel: Sie verschicken eine einzelne Karte, zum Beispiel, um den Kunden freundlich an ein Angebot zu erinnern.

Postkarten-Mailing

ab 30 Karten = 72,08€ (3,50% gespart)
ab 100 Karten = 201,69€ (19,00% gespart)
ab 500 Karten = 734,54€ (41,00% gespart)

Beispiel: Sie machen ein Postkarten-Mailing. Je mehr Karten Sie verschicken, desto günstiger wird es pro Karte.

Alle Preise sind inklusive einer echten, aufgeklebten Briefmarke und der Mehrwertsteuer.

Kostenlos & unverbindlich anmelden

Keine Verpflichtung, kein Abo. Alle Daten in Deutschland.

Karnevalsgrüße für Unternehmen

Fasching und Karneval feiert man vor allem im privaten Rahmen, aber auch in vielen Unternehmen spielt Karneval eine große Rolle: Ob es dabei um eine Faschingsparty für die Mitarbeiter geht, die Tatsache, dass das Geschäft über die närrischen Tage geschlossen hat oder dass der Unternehmensstandort in einer der Karnevalshochburgen liegt.

Faschingsgrüße an Kunden verschicken

Egal ob Karneval für Ihr Unternehmen oder für Ihre Kunden eine große Rolle spielt: Faschingsgrüße per Postkarte kommen bei Ihren Kunden gut an! Echte Post landet heute nur noch selten im Briefkasten, da Kommunikation in erster Linie über digitale Kanäle erfolgt. Die Freude über eine echte Postkarte im Briefkasten ist gerade deshalb so groß. Karnevalsgrüße per Post lassen sich daher sehr gut als Kundenbindungsinstrument einsetzen.

Kostenlos & unverbindlich anmelden

Keine Verpflichtung, kein Abo. Alle Daten in Deutschland.

Einladung zur Faschingsparty

Karneval und Fasching sind die Gelegenheiten für eine Party! Und wo gefeiert wird, da braucht es natürlich auch eine Einladungskarte. Bei EchtPost finden Sie Postkarten für Ihre Einladung zur Faschingsparty! Und da in der Regel mehr als ein Gast zur Karnevalsparty geladen ist, können die Karnevalseinladung automatisch an beliebig viele Empfänger gleichzeitig verschickt werden. Eine personalisierte Anrede wird auf Wunsch automatisch auf die Postkarte gedruckt.

Entschuldigungskarte nach Karneval

Aschermittwoch ist alles vorbei, heißt es so schön und in Köln wird alljährlich der Nubbel verbrannt, der für alle Sünden büßt, die man während der Karnevalstage begangen hat. Falls der ein oder andere dennoch bereut, was er die jecken Tage über gemacht hat, können über EchtPost natürlich auch Entschuldigungskarten verschickt werden.

Postkarten für Karnevalsmuffel

Fasching und Karneval sind so gar nichts für Sie? Und der närrische Humor geht Ihnen so richtig auf den Geist? Dann können Sie vielleicht über unsere Anti Karnevalskarten lachen - und sie natürlich auch über EchtPost verschicken.

Kostenlos & unverbindlich anmelden

Keine Verpflichtung, kein Abo. Alle Daten in Deutschland.

Helau und Alaaf - die Narrenrufe

Helau und Alaaf sind die bekannteste Narrenrufe, die man in den rheinischen Karnevalshochburgen Köln, Düsseldorf und Mainz ruft. Doch es gibt deutschlandweit sehr viel mehr Narrenrufe, von denen die wenigsten wohl schon gehört haben. So ruft man laut Wikipedia beispielsweise in Konstanz Ho Narro und in Mannheim Monnem Ahoi. Aber was hat es mit den Narrenrufen eigentlich auf sich? Sie werden von den aktiven Narren als Gruß verstanden. Meist bestehen diese Narrenrufe aus zwei Teilen. So ist es üblich, dass zunächst “Kölle”  gerufen wird und die Masse dann mit einem gemeinsamen “Alaaf” antwortet.

Der Ursprung von Alaaf

Köln ist die Karnevalshochburg schlechthin und nicht nur dort, sondern auch in der Umgebung in Bonn, Leverkusen oder Aachen ruft man “Alaaf”. Mit dem Karneval hatte Alaaf wohl zunächst gar nichts zu tun, vielmehr soll es sich um einen Trinkspruch gehandelt haben. Zumindest hat man das Wort “al-aff” auf Bierkrügen aus dem 15. Jahrhundert gefunden. Al-aff soll dabei soviel heißen wie “alles ab” oder über “über alles”. Kölle Alaaf heißt damit soviel wie Köln über alles.

Und was heißt Helau?

Was genau hinter dem Narrenruf Helau steckt, ist nicht wirklich klar. Manche Quellen sagen, es sei von “hellauf” abgeleitet, andere sagen vom englischen “hello”. ir haben auch gelesen, dass es etwas mit “hellblau” zu tun haben soll. eigentlich aber ist das ja auch vollkommen egal, oder? Helau!

Kostenlos & unverbindlich anmelden

Keine Verpflichtung, kein Abo. Alle Daten in Deutschland.