Marketing Ideen zu Silvester und Neujahr

So nutzen KMU den Jahreswechsel für ihr Marketing

Silvester und Neujahr sind Ereignisse, die viele Unternehmen in Ihrem Marketingkalender vernachlässigen. Das liegt zum einen daran, dass man sich zu Weihnachten “verausgabt” hat, aber auch daran, dass in dieser Zeit fast jeder Urlaub hat und entsprechende Aktionen somit nicht ohne weiteres durchgeführt werden können.

Silvester und Neujahr im Marketing

Gerade kleine Unternehmen sollten Silvester und Neujahr in Ihrer Marketingplanung unbedingt berücksichtigen. Denn es sind Ereignisse, die ihre Zielgruppen sehr beeinflussen. Und die Tatsache, dass nicht jeder Konzern einen aufwändigen Neujahrsspot produziert (während das bei Weihnachten durchaus üblich ist), macht es für kleine Unternehmen einfacher, die Aufmerksamkeit ihrer Zielgruppe zu gewinnen.

Zwischen den Jahren

Zwischen den Jahren - das sind die Tage zwischen Weihnachten und Neujahr und es sind ganz besondere Tage. Viele haben immer nur bis Weihnachten gedacht, der neue Anfang aber ist erst wieder das neue Jahr. Die Tage dazwischen sind also irgendwie komisch. Wer arbeiten geht, der sitzt häufig allein im Büro. Viele andere zieht es in die Innenstädte, um das geschenkte Geld auszugeben oder die erhaltenen Geschenke umzutauschen. Andere nehmen sich ganz bewusst eine Auszeit, verkriechen sich zu Hause und lesen tagelang in neuen Büchern.

Greifen Sie diese Tage zwischen den Jahren in Ihrem Marketing auf! Haben Sie besondere Rabatte? Als Coach laden Sie ihre Zielgruppe ein, gemeinsam mit Ihnen zu reflektieren und neue Ziele zu setzen.

Neujahrskarten statt Weihnachtskarten

Neujahrskarten sind genau das Richtige für all diejenigen, die im Dezember keine Weihnachtskarten verschickt haben. Während der Briefkasten in der Vorweihnachtszeit in der Regel gut gefüllt ist, herrscht Anfang Januar wieder gähnende Leere. Mit einer Neujahrskarte zum Anfassen erregen Sie daher die Aufmerksamkeit Ihrer Empfänger.

Setzen Sie Neujahrskarten für die Akquise ein, indem Sie die Ziele für das gerade angebrochene Jahr ansprechen! Wie können Sie Ihre Zielgruppe dabei unterstützen, Ihre Ziele zu erreichen? Anfang des Jahres setzen sich viele Unternehmen damit auseinander, welche Ziele sie im Laufe des Jahres erreichen wollen. Mit Ihrer-Akquise-Neujahrskarte treffen Sie die Empfänger genau am Nerv!

Neujahrskarten sind aber auch jenseits von der Kundenakquise ein wertvolles Tool, wenn es um die Zufriedenheit Ihrer Bestandskunden geht. Ein kluges Zitat und gute Wünsche zum Jahresbeginn kommen gut an und lassen Sie in einem guten Licht da stehen.

Neujahrskarten über EchtPost verschicken

Über EchtPost können Sie Silvesterkarten und Neujahrskarten so einfach verschicken wie E-Mails. Sie schreiben Ihre Neujahrsgrüße ganz einfach digital, wir verschicken sie als echte Postkarten per Post für Sie. Unabhängig davon, ob Sie einzelne Karten oder ein Postkartenmailing verschicken möchten, ist der Versand über EchtPost schnell und unkompliziert.

So geht's

1. Motiv wählen

So-gehts-pinnwand

Wir haben kreative Motive für jeden Business-Anlass. Eigene Motive gehen natürlich auch.

2. Text schreiben

So-gehts-tastatur

Sie tippen Ihren Grußtext auf die Postkartenrückseite, wählen Schriftart, Größe und Farbe.

3. Empfänger eingeben

So-gehts-adressbuch

Sie bestimmten die Empfänger aus Ihrem Adressbuch, für das wir Import- Funktionen bieten.

4. Fertig

So-gehts-briefkasten

Wir machen den Rest: drucken, mit einer Briefmarke frankieren und per Post verschicken.

Kostenlos & unverbindlich anmelden

Keine Verpflichtung, kein Abo. Alle Daten in Deutschland.

Pressearbeit mit Umfrage zu guten Vorsätzen

Das eigene Unternehmen in die Medien zu bringen, ist gerade für kleine Unternehmen sehr sinnvoll, weil Medien eine sehr große Reichweite haben, von der Sie mit Ihrem Unternehmen profitieren können. Journalisten sind stets auf der Suche nach Zahlen und Fakten, über die sie berichten können. Wenn Sie solche Zahlen liefern, steigert dass die Wahrscheinlichkeit, dass über Sie berichtet wird.

Der Beginn des neuen Jahres bietet eine gute Gelegenheit, um Fakten über das Thema gute Vorsätze zu liefern. Initiieren Sie eine Umfrage, in der Sie die beliebtesten guten Vorsätze abfragen oder die Gründe, warum diese nicht eingehalten werden. Viele Dienstleister können im Zusammenhang mit diesem Thema Ihre Expertise einbringen. Fitnesstrainer beispielsweise geben Tipps, wie man endlich sportlich wird, Ernährungsberater helfen beim Durchhalten der Diät und Weiterbildungsinstitute erklären, warum der Beginn des neuen Jahres genau der richtige Zeitpunkt ist, um sich neue Ziele zu setzen.

Wenn Sie nicht selbst eine Umfrage initiieren wollen, dann halten Sie zum Jahresbeginn die Augen offen, in welchen Online-Medien über das Thema gute Vorsätze berichtet wird. Wenn Sie schnell sind und den Redakteur direkt im Anschluss anschreiben und weiterführende Expertise zum Thema anbieten, stehen die Chancen nicht schlecht, dass darüber berichtet wird.

Motivationskarten für gute Vorsätze

Der Januar steht ganz im Zeichen von guten Vorsätzen! Nicht nur Sie, sondern auch Ihre Kunden nehmen sich vor, gesünder zu essen, mehr Zeit für die wirklich wichtigen Dinge zu nutzen oder mehr Sport zu treiben. Und weil man gute Vorsätze am besten mit Hilfe von anderen in die Tat umsetzt, überlegen Sie doch mal, wie Sie andere dabei unterstützen können. 

Als Fitnesstrainer ist es naheliegend: Sie helfen Ihren Kunden dabei, endlich sportlicher zu werden und die Traumfigur zu erreichen. Sie schreiben einen Blog rund um Ernährung? Perfekt: Dann geben Sie im Januar eine konkrete Anleitung wie es klappt, sich gesünder zu ernähren. Als Weiterbildungsinstitut können Sie Motivationskarten verschicken, die ermutigen, seine Expertise auszubauen. Gleiches gilt für Coaches, die bei der Persönlichkeitsentwicklung helfen oder für Marketingberater, die dabei unterstützen, endlich das Marketing fürs eigene Business professioneller aufzubauen. 

Übrigens: Ende Januar haben die meisten von uns Ihre guten Vorsätze schon wieder über Bord geworfen. Genau der richtige Zeitpunkt also für Ihre Motivation, am Ball zu bleiben! Machen Sie Mut und zeigen Ihren Kunden, wie sie mit Ihrer Hilfe gute Vorsätze immer noch in die Tat umsetzen können. 

Neujahrsessen veranstalten

In der Vorweihnachtszeit jagt eine Weihnachtsfeier die nächste und auch sonst ist die Zeit sehr knapp bemessen. Zu Beginn des neuen Jahres hingegen ist der Terminkalender sehr viel leerer. Nutzen Sie dies aus und laden wichtige Kunden oder Geschäftspartner in kleiner Runde zu einem Neujahrsessen ein. In entspannter Runde lässt sich über die Ziele fürs neue Jahr sprechen und über die Frage, wie man diese gemeinsam erreichen kann. Die Einladung zu Ihrem Neujahrsessen können Sie durchaus schon Anfang Dezember verschicken, damit ausreichend Planungszeit bleibt.