Muttertagskarte & Vatertagskarte aus dem Internet in den Briefkasten

Schreiben Sie Muttertagsgrüße und Vatertagsgrüße ganz einfach online

Kein Muttertagsgeschenk ist so individuell, wie persönliche Muttertagsgrüße, die in ganz eigenen Worten beschreiben, warum Mama einem am Herzen liegt. Ganz unkompliziert, aber gleichzeitig ganz individuell lassen sich Muttertagsgrüße über EchtPost verschicken. Einfach online eine Muttertagskarte auswählen, ein paar liebe Worte auf die Postkartenrückseite tippen und auf abschicken klicken - schon landen die Muttertagsgrüße als echte Postkarte im Briefkasten von Mama. Oder Papa - denn genauso funktioniert es natürlich auch mit Vatertagsgrüßen :-)

Unsere Muttertagskarten und Vatertagskarten:

Warum sich Mama über persönliche Muttertagsgrüße am meisten freut

Ein Strauß bunter Frühlingsblumen, eine Packung Pralinen oder ein neues Parfüm - das sind die Klassiker unter den Muttertagsgeschenken. Worüber sich Mama aber ganz besonders freut, das sind die nicht materiellen Dinge: Frühstück am Bett, gemeinsame Zeit mit der Familie, ein paar ganz persönliche Worte, mit denen die Kinder Danke sagen. Wer seine Mama an Muttertag nicht persönlich trifft, der kann Muttertagsgrüße ganz einfach online über EchtPost verschicken und sorgt somit für eine echte Muttertagskarte im Briefkasten, über die sich jede Mama garantiert freut.

Muttertagskarte versenden leicht gemacht

Über EchtPost ist der Versand von Muttertagsgrüßen ganz unkompliziert: Die passende Muttertagskarte kann online ausgewählt und beschriftet werden, trotzdem landen die Muttertagsgrüße in Form einer echten Postkarte in Mamas Briefkasten. EchtPost legt großen Wert auf professionelle Druckqualität und eine ganz persönliche Gestaltung der Postkarte mit ansprechenden Schriften zu Auswahl und einer echten Briefmarke!

So geht's

1. Motiv wählen

So-gehts-pinnwand

Wir haben kreative Motive für jeden Business-Anlass. Eigene Motive gehen natürlich auch.

2. Text schreiben

So-gehts-tastatur

Sie tippen Ihren Grußtext auf die Postkartenrückseite, wählen Schriftart, Größe und Farbe.

3. Empfänger eingeben

So-gehts-adressbuch

Sie bestimmten die Empfänger aus Ihrem Adressbuch, für das wir Import- Funktionen bieten.

4. Fertig

So-gehts-briefkasten

Wir machen den Rest: drucken, mit einer Briefmarke frankieren und per Post verschicken.

Kostenlos & unverbindlich anmelden

Keine Verpflichtung, kein Abo. Alle Daten in Deutschland.

Was schreibt man am besten auf eine Muttertagskarte?

Wie fasst man in Worte, was man seiner Mutter zu verdanken hat? Was man seiner Mutter gegenüber empfindet? Das ist gar nicht so einfach. Und wenn die Muttertagsgrüße kurz und knapp auf einer Muttertagskarte festgehalten werden sollen, dann scheitert der ein oder andere daran, die passenden Worte zu finden. Wir geben Tipps, was man auf die Muttertagskarte schreiben kann!

Tipps zur Formulierung der Muttertagsgrüße

  • Niemand sollte den Anspruch haben, dass wenige Worte die Gefühle zu eigenen Mutter vollumfänglich wiedergeben. Schließlich ist jedes Jahr wieder aufs neue Muttertag und auch an jedem anderen Tag des Jahres kann (und sollte) man seiner Mutter sagen, wie gern man sie hat. Statt also nach der perfekten Formulierung für die Muttertagsgrüße zu suchen, am besten einfach losschreiben, was einem auf dem Herzen liegt!
  • Muttertag soll die Rolle der Mutter würdigen. Ein paar klassische Dankesworte sind also genau das richtige für die Muttertagskarte. Um das ganze persönlicher zu formulieren, schreiben Sie ganz konkrete Beispiele, wofür Sie Ihrer Mutter danken. Zum Beispiel für das Singen eines Schlafliedes Tag ein Tag aus in der Vergangenheit, dafür, dass sie immer erreichbar ist, für ihre Liebe den Enkelkindern gegenüber oder dass sie nachts stets wach bleibt, bis alle Kinder zurück zu Hause im Bett liegen…
  • Eine schöne Geste für Muttertagsgrüße ist es, wenn Sie eine Erinnerung aufschreiben, die Sie an Ihre Mutter haben. Das kann etwas lustiges oder rührseliges sein, auf jeden Fall ist eine solche persönliche Erinnerung etwas, dass Sie und Ihre Mutter verbindet.
  • Viele bekommen dann, wenn sie selbst Mutter werden, ein anderes Verhältnis zu ihrer Mutter, denn plötzlich betrachten sie aus diesem Blickwinkel, wie es ist, Mutter zu sein und begreifen, was die eigene Mutter alles für einen getan hat. Denken Sie bei der Formulierung Ihrer Muttertagsgrüße also an Ihre eigenen Kinder, wenn Sie welche haben!
  • Die Anrede sollte möglichst persönlich sein, also nicht “Liebe Mutter” lauten, wenn Sie sie eigentlich immer mit “Mami” ansprechen.
  • Auch beim Absender sollten Sie einen Kosenamen verwenden, mit dem Ihre Mutter Sie anspricht. Oder Sie drücken in der Abschiedsfloskel das Verhältnis zu Ihrer Mutter aus, indem Sie beispielsweise schreiben “Dein dich liebender Sohn”.
  • Wer in eigenen Worten nicht gut ausdrücken kann, was er eigentlich sagen möchte, der kann auch ein schönes Zitat zu Muttertag oder ein Muttertagsgedicht auf die Karte schreiben!

Warum wird Vatertag so oft vergessen?

Daran, ein paar Blumen zu kaufen und eine Muttertagskarte zu schreiben, denkt fast jeder. Vatertag hingegen gerät immer wieder in Vergessenheit und das aus unterschiedlichen Gründen. Vatertag wird nicht an einem bestimmten Datum gefeiert sondern fällt auf Christi Himmelfahrt. Der Feiertag wird in der Regel im Laufe des Mai gefeiert, kann aber auch in den Juni fallen. Außerdem findet Vatertag manchmal vor und manchmal nach Muttertag statt.

Neben dem unklaren Datum, hat das Vergessen von Vatertag aber vor allem damit zu tun, dass dieser Feiertag längst nicht so populär ist wie Muttertag. Zum einen haben die Bräuche weniger mit der Familie und der Rolle des Vaters in dieser zu tun, als vielmehr mit Kumpels, Bollerwagen und Alkohol. Zum anderen ist Vatertag nicht so kommerzialisiert wie Muttertag. Während uns im Vorfeld von Muttertag diverse Parfümerien, Süßwarenhersteller und Blumenläden daran erinnern, wann Muttertag ist, findet sich vor Vatertag in kaum einem Schaufenster diese Info. 

Was schreibt man auf die Vatertagskarte?

Gerade weil Vatertag im Gegensatz zu Muttertag so häufig vergessen wird, kommt eine Vatertagskarte besonders gut an! Wie man dich richtigen Vatertagsgrüße formuliert, auch dafür gibt es keine Regel, wichtig ist, dass sie ausdrücken, wie gern man Papa hat. Somit gelten unsere Tipps zur Formulierung von Muttertagsgrüßen ganz genau so auch für die Vatertagsgrüße.

Wann schreibt man Muttertagsgrüße?

Ganz ehrlich? Vollkommen egal! An welchem Tag auch immer eine Mutter Grüße von ihrer Tochter oder ihrem Sohn im Briefkasten finden wird: Sie wird sich darüber freuen. An Muttertag selbst, aber auch oder vielleicht sogar noch mehr an jedem anderen Tag im Jahr!

Muttertag hat kein festes Datum, sondern wird immer am zweiten Sonntag im Monat Mai gefeiert. 2019 fällt Muttertag damit auf den 12. Mai.

Kostenlos & unverbindlich anmelden

Keine Verpflichtung, kein Abo. Alle Daten in Deutschland.