Noch kein EchtPost-Nutzer? Jetzt anmelden

Gestalterische Abwechslung: Postkartenmotive von Anika Mätzke

2 Minuten Lesezeit

Postkarten mag Anika Mätzke sehr, aber ihre eigentliche Leidenschaft gilt dem Film. Die 22jährige studiert seit zweieinhalb Jahren Medienkunst mit dem Schwerpunkt Film an der Universität Weimar. Und weil sie hin und wieder eine gestalterische Abwechslung braucht, hat sie beim Postkartenworkshop von Dozentin Ricarda Löser teilgenommen – zu unserem Glück :-)

Was hat dir am Postkarten-Workshop von Ricarda Löser gefallen?
Ich fand es interessant, mich mit den Grundlagen der Gestaltung auf diesem kleinen, so einfachen Format zu beschäftigen. Außerdem schaue ich auch oft nach schönen Postkarten und die Aufgabe, es selbst besser zu machen, hat mich gereizt. Zudem hat mir die Freiheit gefallen: Thematisch haben wir uns kaum eingegrenzt und gestalterisch war sowieso alles möglich.

Wie hast du die Ideen für deine Motive entwickelt?
In zwei Stunden Brainstorming kam so einiges zusammen. Die Endergebnisse waren einfach die, die auf einer Postkarte am meisten Sinn ergeben haben.

Deine Motive sind rein typografisch. Hast du eine Vorliebe für Typografie und wie genau bist du bei der Gestaltung der Motive vorgegangen? 
Im Workshop musste ich feststellen, dass die anderen Studenten (fast alle aus dem Studiengang Visuelle Kommunikation), mir gestalterisch einiges voraus sind. Ich habe mich für die Typografie entschieden, da es mir einfach leichter fällt und ich leider nicht so schön malen und zeichnen kann. Ich habe mich meist für schlichte Schriften entschieden, da eine Überladung an digitalen Grafiken oft überfordernd wirkt und mir die Schlichtheit gefällt. Für die "bis ganz bald"-Karte habe ich eine Weile gebraucht, bis meine Schrift so aussah, wie ich wollte. Die Vorstellung davon war einfacher, als die Umsetzung.

Welches deiner Motive gefällt dir am Besten und warum?
Mir gefällt die "bis ganz bald"-Karte am Besten. Sie bringt sehr einfach auf den Punkt, was man meist sehr viel lieber möchte, als eine Postkarte zu verschicken, nämlich einander sehen.

Schreibst du selbst Postkarten?
Ich schreibe zwar manchmal Postkarten, jedoch weniger, als ich will. Ich habe eine kleine Sammlung und wenn ich irgendwo eine Schöne oder Witzige sehe, schicke ich sie manchmal an eine Freundin. Im Urlaub bin ich dann noch gewissenhafter:). Ich freue mich jedenfalls immer, wenn ich eine Postkarte bekomme, was manchmal der Fall ist. Wären es zu viele, würde es ja auch den Reiz verlieren.

Arbeitest du auch in deiner Freizeit kreativ? 
Studium und Freizeit vermischt sich sehr bei mir. Das Filme machen findet nur zu einem Bruchteil im Rahmen der Uni-Veranstaltungen statt, die Koordination mit Freunden ist dabei viel wichtiger. Außerdem bastele ich gerne Geschenke oder ähnliches:).

Was möchtest du nach deinem Studium machen?
So genau kann ich das noch nicht sagen, die Traumvorstellung ist aber irgendwann vom Filme machen leben zu können.

Dabei wünschen wir dir auf jeden Fall ganz viel Erfolg, liebe Anika. Und wer mehr über Anikas Film-Leidenschaft erfahren möchte, der schaut am Besten auf ihrem Vimeo-Blog vorbei.

von Anne Buch über Motive

Sagen Sie uns die Meinung. Was denken Sie?

Schreiben Sie einen neuen Kommentar. Wir freuen uns auf Ihren Beitrag.

Wer steckt dahinter?

Mit EchtPost verschicken Sie Postkarten an Ihre Geschäftskontakte. Einfach und ohne eine Postkarte oder Briefmarke kaufen zu müssen.

EchtPost kann invididuelle Postkarten und Postkarten-Mailings

individuelle Postkarten

Individuelle Postkarten

Verschicken Sie individuelle Postkarten, um neue Kunden zu gewinnen, Kontakte zu pflegen, Kunden zu binden und vieles mehr!

Postkarten Mailings

Postkarten-Mailings

Verschicken Sie personalisierte Postkarten- Mailings in jeder Auflage. Einladungen, Weihnachtskarten, Marketing-Aktionen uvm.

So geht's

1. Motiv wählen

So-gehts-pinnwand

Wir haben kreative Motive für jeden Business-Anlass. Eigene Motive gehen natürlich auch.

2. Text schreiben

So-gehts-tastatur

Sie tippen Ihren Grußtext auf die Postkartenrückseite, wählen Schriftart, Größe und Farbe.

3. Empfänger eingeben

So-gehts-adressbuch

Sie bestimmten die Empfänger aus Ihrem Adressbuch, für das wir Import- Funktionen bieten.

4. Fertig

So-gehts-briefkasten

Wir machen den Rest: drucken, mit einer Briefmarke frankieren und per Post verschicken.

Mehr über Postkarten mit EchtPost erfahren